Startseite

Meine Glaubens- und Motivationsquellen

Pfarrgemeinderatsmitglieder pilgern gemeinsam an den Almequellen

N.HeimlichDabei waren Jüngere, die gerade erst in den Pfarrgemeinderatsarbeit eingestiegen sind und gern Amtskolleginnen aus anderen Gemeinden kennenlernen wollten sowie „alte Hasen“, die nach vielen Amtsperioden ein Angebot zum persönlichen auftanken suchten. Die beiden Dekanatsreferentinnen Nicole Heimlich und Silke Gehrken begleiteten die Gruppe auf dem etwa vierstündigen Weg und hatten für die verschiedenen Stationen immer wieder Texte, Lieder und Gesprächsimpulse vorbereitet. Die vielseitigen Eindrücke der Natur am Wege waren dabei  eine gute Inspirationsquelle.

Direkt am Quellteich der Alme ging es um die Frage „Aus welchen Quellen schöpfen wir? Was gibt uns Kraft?“ Nachdem alle ein Fläschchen klares Almewasser geschöpft hatten, ging es im intensiven Zweiergespräch weiter. N.HeimlichBeim anstrengenden Anstieg auf den Buttenberg und im Tunnel ging es um das Thema „Was macht es mir gerade schwer in der Kirche, woran leide ich?“

Auf einem ausgesetzten Felsen konnten alle Teilnehmenden die weite Aussicht über das Tal genießen, um sich anschließend über ihre Träume und Visionen von Kirche auszutauschen. Dabei wurde auch der Wunsch deutlich, Kirche mal wieder als große lebendige Gemeinschaft z.B. bei gemeinsamen Veranstaltungen auf Dekanatsebene zu erleben.

Gestärkt durch die gute Erfahrung in der Gruppe, Impulse und die intensiven Gespräche endete der Tag beim gemeinsamen Kaffeetrinken. Auch der liebe Gott hatte es wohl gut mit den Pilgern gemeint, bis auf ein Schauer kurz vorm Ziel konnte das Programm bei recht herbstlichem Wetter gut und trocken stattfinden.

„Wir waren heute miteinander Kirche“- fasste eine Teilnehmerin ihren positiven Eindruck vom Tag abschließend zusammen.

N. Heimlich