Startseite

Acht Gemeindereferentinnen und -referenten feiern ihre Beauftragung

Erzbischof Hans-Josef Becker leitet Gottesdienst mit neuen Gemeindereferentinnen und -referenten des Erzbistums

 

: Am Samstag, 25. September 2021, werden acht neue Gemeindereferentinnen und -referenten ihre pastorale Beauftragung für den Dienst im Erzbistum Paderborn in einem Gottesdienst mit Erzbischof Hans-Josef Becker feiern. V.l.n.r.: Maren Gödde (Erzbischöfliches Generalvikariat Paderborn), Alexander Steinhausen, Anna Lena Drees, Jessica Plaßwilm, Dagmar Wieners, Ute Paschedag, Andreas Junker, Adina Hollenhorst, Leonie Gosselke. Foto: Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn

 

 

 

Paderborn (pdp). Nach bestandener zweiter Dienstprüfung feiern am Samstag, 25. September 2021 acht neue Gemeindereferentinnen und -referenten des Erzbistums Paderborn – Anna Lena Drees (Dortmund), Leonie Gosselke (Warstein), Adina Hollenhorst (Bielefeld), Andreas Junker (Gütersloh), Ute Paschedag (Geseke), Jessica Plaßwilm (Bad Wünnenberg), Alexander Steinhausen (Dortmund) sowie Dagmar Wieners (Bad Arolsen) – ihre pastorale Beauftragung für den Dienst in den Kirchengemeinden und Pastoralen Räumen der Erzdiözese in einem festlichen Gottesdienst. Erzbischof Hans-Josef Becker wird dem Pontifikalamt mit den beauftragten sechs Frauen und zwei Männern vorstehen. Die Heilige Messe im Hohen Dom zu Paderborn beginnt um 10.30 Uhr. Sie wird als Livestream übertragen und kann so mitgefeiert werden.

 

Bisher waren die sechs Frauen und zwei Männer als Gemeindeasssistentinnen und –assistenten im Einsatz. Mit der Beauftragung zum Pastoralen Dienst endet für sie die Zeit ihrer Ausbildung und Berufseinführung. Als Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten sind sie Angestellte des Erzbistums Paderborn und arbeiten hauptberuflich in den Pastoralverbünden und Pastoralen Räumen. Bei einer Vielzahl pastoraler Aufgaben in den Bereichen der Verkündigung, Liturgie und Diakonie werden in der Regel Schwerpunkte gesetzt: In der Sakramentenvorbereitung (Taufe, Erstbeichte, Erstkommunion, Firmung, Ehe), in der Jugendarbeit und Erwachsenenbildung, in Seniorenarbeit und Besuchsdiensten, je nach der Situation des Pastoralverbundes und Pastoralen Raumes.

 

Zwei der neuen Gemeindereferentinnen sind im Dekanat Lippstadt-Rüthen eingesetzt:

 

Leonie Gosselke Foto: Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn Leonie Alexandra Gosselke aus der Pfarrei Jesus Christus Lippetal (St. Stephanus Oestinghausen) war bis zum 1. September 2021 im Pastoralverbund An den Ruhrseen eingesetzt und ist seitdem im Pastoralen Raum Pastoralverbund Warstein tätig.

 

 

 

 

Ute Oaschedag Foto: Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn Ute Paschedag aus der Pfarrei St. Petri in Geseke ist eingesetzt im zukünftigen Pastoralen Raum Erwitte / Geseke.

 

 

 

 

 

Stichwort: Gemeindereferentin / Gemeindereferent

 

Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten arbeiten in den Pastoralverbünden und Pastoralen Räumen des Erzbistums Paderborn. Im Rahmen einer Vielzahl pastoraler Aufgaben in den Bereichen der Verkündigung, Liturgie und Diakonie werden Schwerpunkte gesetzt. Die Ausbildung beginnt mit dem Studium der Katholischen Religionspädagogik an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Paderborn. Eine dreijährige Berufseinführung als Gemeindeassistentin und Gemeindeassistent folgt im Anschluss an das Studium.

 

In einem eigenen Beitrag stellen sich die acht neuen Gemeindereferentinnen und –referenten einzeln vor und geben Einblick in ihre Motivation für ihren Dienst in der Kirche. Hier geht es zum Beitrag auf der Homepage des Erzbistums Paderborn: https://www.erzbistum-paderborn.de/aktuelles/dem-evangelium-ein-gesicht-geben/