Startseite

Zweiter Platz für den Caritas-Finder

Skf und SKM im Erzbistum Paderborn vergeben Förderpreise für Innovationen

 

Gütersloh/Lippstadt/Dortmund, 08.09.2020 (cpd) – Das Projekt „Franz & Carla“ des Sozialdienstes katholischer Frauen Gütersloh hat den alle drei Jahre vergebenen Innovationsförderpreis des Diözesanvorstandes der Sozialdienste katholischer Frauen und Männer (SkF/SKM) im Erzbistum Paderborn gewonnen. Der zweite und dritte Platz geht an Projekte aus dem Dekanat Lippstadt-Rüthen und aus Dortmund. Diözesan-Caritasdirektorin Esther van Bebber verlieh die mit 3.000 Euro für den Sieger und jeweils 2.500 Euro für die Zweit- und Drittplatzierten dotierten Preise.

Der diesjährige Innovationspreis der Sozialdienste katholischer Männer und Frauen im Erzbistum Paderborn geht an den SkF Gütersloh für sein Projekt „Franz & Carla“, Die Vorstandsmitgliedsmitglieder Jutta Schmitz-Bücker (Mitte) und Birgit Poggenpohl, gleichzeitig SkF-Diözesanvorsitzende (vorne links), nahmen den mit 3.000 Euro dotierten Preis jetzt aus den Händen von Diözesan-Caritasdirektorin Esther van Bebber (vorne rechts) entgegen. Über den zweiten Platz und 2.500 Euro freuen sich der SkF und SKM Lippstadt mit SkF-Geschäftsführerin Ute Stockhausen (links) und SKM-Verwaltungsleiterin Marlies Redeker (rechts). Nicht im Bild: Susanne Smolen vom SkF Dortmund-Hörde, der den dritten Platz erreichte (ebenfalls 2.500 Euro). (Foto: cpd / Sauer)

 

 

Die mit dem zweiten Preis prämierten Verbände SkF und SKM Lippstadt haben im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes an einer Suchmaschine für caritative Angebote im Dekanat Rüthen- Lippstadt mitgewirkt. Die stark nachgefragte Suchmaschine ist in Deutsch, Englisch und Arabisch und wurde gemeinsam mit dem Caritasverband für den Kreis Soest und dem Dekanat erarbeitet.