Startseite

Chorfahrt zum 42. Welttreffen der Pueri Cantores

Dekanatssingschule Erwitte
Am 42. Welttreffen der kirchlichen Kinder- und Jugendchöre Pueri Cantores in Barcelona nahmen die Mitglieder der Dekanatssingschule St. Laurentius zusammen mit Chören aus
Rheda, Rietberg und Soest teil.
Über mehrere Monate hatten sich die Jugendlichen bei Proben in Soest, Rheda und Erwitte auf das Chorevent, das von den Chorleitern in Zusammenarbeit
mit dem Jugendreferenten des Dekanates Lippstadt-Rüthen organisiert wurde, vorbereitet.
Nachdem der Chor bereits auf dem Hinweg im südfranzösischem Poligny mit einem Konzert Station gemacht hatte, verbrachten die Jugendlichen
fünf erlebnisreiche Tage in Barcelona.
Neben gemeinsamen Proben mit den fast 4.000 Jugendlichen aus aller Welt standen Ausflüge zum Kloster Montserrat (Friedensgebet), Lloret de mar (Begegnungskonzert) und
ein Gottesdienst mit allen deutschen Chören (2.200 Sängerinnen und Sänger) in einer Kirche in Barcelona auf dem Programm.
Daneben wurde ein reges Kulturprogramm absolviert. Auch das gemeinsame Feiern mit Mitgliedern anderer Chöre kam nicht zu kurz.
Weitere Höhepunkte waren die Besichtigung und der Abschlussgottesdienst in der Basilika Sagrada Familia, welcher live übertragen wurde.
Danach führt die Reise weiter in das spanische Dorf Estartit, wo neben der Proben für ein weiteres Konzert in Palamos auch Erholung und Strandbesuche anstanden.
Die katalanische Stadt Palamos empfing die Chöre sehr herzlich. Ein zweistündiges Konzert mit geistlichen und weltlichen Werken, das mit einem Chor aus Palamos und einem Chor
aus Wiedenbrück gestaltet wurde, entwickelte sich zu einem regelrechten Chorfest.
Der Abschluss der 10tägigen Fahrt führt die Chormitglieder danach zwei Tage in die französische Hauptstadt Paris, die zur Besichtigung einlud.
(C) Borghoff