Caritas

Flüchtlingsfonds

In vielen Kirchengemeinden des Erzbistums Paderborn wird schon jetzt konkrete ehrenamtliche Hilfe für Flüchtlinge geleistet. Diese Solidarität wird durch das Erzbistum Paderborn wirksam gefördert: Erzbischof Hans-Josef Becker hat aus den Mitteln des Katastrophenfonds des Erzbistums Paderborn 3 Million Euro bereitgestellt, um die Aufnahme und Betreuung von Flüchtlingen in den Gemeinden zu unterstützen. Aus dem zweckgebundenen Hilfsfonds wurden im Kreis Soest bereits über 100.000 € als Fördermittel beantragt und bewilligt.

"Cap 27" Begegnungszentrum des SkF Lippstadt eröffnet

Ein Ort der Begegnung nicht nur für Flüchtlinge
Mit Blick auf die Umsetzung des Zukunftsbildes des Erzbischofes und der aktuellen Situation von Flüchtlingen in Lippstadt entwickelte sich die Idee, beide Herausforderungen zu kombinieren: Start eines innovativen Projektes im Rahmen der Flüchtlingshilfe als gemeinsame Aktion beider Pastoralverbünde mit Blick auf die gemeinsame Zukunft in der künftigen Struktur. Räumlich befindet sich das Ladenlokal des SkF mittig zwischen beiden Kirchen.

Koordinator für Caritas

Georg Karbowski
Georg Karbowski (Dipl. Sozial- und Religionspädagoge) ist beim Caritasverband des Kreises Soest u.a. als Koordinator für Caritas im Dekanat Lippstadt-Rüthen tätig. Zu seinen Aufgaben gehören die Unterstützung und Vernetzung der karitativen Initiativen und Dienste mit der Gesamtpastoral