Ausbildung

Juleica

Jugendleitercard - jetzt online beantragen!

Die Juleica (Jugendleitercard) kann ab sofort online beantragt werden. Die Karte ist ein Nachweis einer Ausbildung zur Gruppenleiterin bzw. zum Gruppenleiter. Bei den Kommunen im Dekanatsgebiet gelten die landesweit gültigen Voraussetzungen: Grundausbildung (z.B. mit einem Gruppenleiterkus) mind. 35(!) Zeitstunden, Erste-Hilfe-Kurs (Sofortmaßnahmen am Unfallort werden nicht anerkannt) mind. 12 Zeitstunden. Wer schon eine Karte hat und diese verlängern möchte, benötigt Fortbildungen von mind. 8 Zeitstunden innerhalb der letzten drei Jahre und am Besten eine Auffrischung des Erste-Hilfe-Kurses.

Die Karte ist bundesweit gültig und bietet einiges an Vergünstigungen z.B. bei Kulturveranstaltungen, bei Frei- und Hallenbädern und auch im Einzelhandel. Wo sich was sparen lässt ist im Internet unter www.juleica.de zu finden. Dort sind leider nicht alle Aufgelistet, es lohnt sich oft noch mal nachzufragen, ob es eine Ermäßigung für Juleica-Inhaber gibt.

Leider kommt der Online-Antrag nicht ohne Papier aus. Im Dekanat werden alle Anträge von MitarbeiterInnen aus dem katholischen Bereich bearbeitet, d. h. von allen Jugendverbänden, Pfarrjugenden, MinistrantenleiterInnen und offenen Türen in kirchlicher Trägerschaft. Da es bei der Größe des Dekanates und der Vielfalt der MitarbeiterInnen nicht möglich ist alle persönlich zu kennen, benötigen wir Nachweise der Voraussetzungen für die Juleica. Es macht also Sinn vor der Antragstellung im Internet die Nachweise über die Ausbildung, Erste-Hilfe-Kurs, ggf. Fortbildungen und den Nachweis des Trägers (Formular ist hier zu finden) parat zu haben. Die Nachweise über die Aus- und Fortbildungen und den Erste-Hilfe-Kurs können gescannt und gemailt oder als Kopie ins Dekanatsbüro geschickt werden, der Nachweis des Trägers wird im Original benötigt.

Der Onlineantrag ist eigentlich selbsterklärend, alle katholischen Träger unseres Dekanates sind dort aufgelistet, so dass sich jeder per Klick seinem Träger zuordnen kann. Wichtig ist bei Folgeanträgen, dass die Nummer der alten Karte angegeben wird. Folgeanträge werden nur als solche betrachtet, wenn die alte Karte im letzten Jahr noch gültig war, sonst ist ein Neuantrag zu stellen.

Für Fragen rund um die Juleica stehen die Dekanatsreferenten für Jugend und Familie zur Verfügung.